Anmeldung im Schuljahr 2018/19 an der Privaten Realschule in München Solln

Nächste Infoabende am 23.01.18, 22.02.18 und 21.03.18 in Warnberg

Beratungstelefon: 089 / 749 150 50, E-Mail: anmeldung@rs-gutwarnberg.de

Gut Warnberg ist eine Bildungsalternative mit Perspektive

Wenn Ihr Nachwuchs den Sprung auf das Gymnasium nicht schafft oder dieser Weg zu beschwerlich wird, so hat dies oft ganz unterschiedliche Gründe. Der „G8-Stress“ liegt auf jeden Fall nicht jedem Schüler. Eine Realschule ist der andere Weg zum angestrebten Ziel.

Mit unserer staatlich anerkannten Ganztages­schule (5.-10. Klasse) können wir Ihnen eine interessante Alternative anbieten, um die Bildungszukunft Ihres Kindes zu sichern:

Die Private Realschule Gut Warnberg qualifiziert ihre Schüler und Schülerinnen über die „Mittlere Reife“ für die Fachoberschule (FOS) oder den Quereinstieg in das Gymnasium. Auch der direkte Weg in die Berufspraxis nach einer Lehre steht natürlich offen. So konnten alle unsere Absolventen ihren Bildungsweg weitergehen, an dessen Ende die allgemeine oder fachbezogene Hochschulreife steht.

Basis dieses Erfolgs ist ein strukturiertes Lernumfeld in einer geborgenen Atmosphäre. Wir möchten Kinder und Jugend­liche individuell fördern, damit sie Schule als einen Ort erleben, den sie gerne besuchen.

Unsere Lehrer kennen jeden Schüler persönlich

Ein geregelter Schulalltag, Überschaubarkeit und Zusammenhalt heben uns von anderen Schulen ab. Jedes Kind wird in seiner Individualität akzeptiert, seine Stärken werden gefördert. Probleme werden gemeinsam mit den Eltern gelöst. Wechselseitige Toleranz und Unterstützung sind selbstverständlich – auch zwischen den Schülern. So erlernen Ihre Kinder auch Teamfähigkeit, die genau so gefragt ist wie gute Noten.

Diese Leitideen konkretisieren sich in verschiedenen Angeboten für unsere Schüler: Kleine Klassen fördern konzentriertes Lernen und eine direkte persönliche Ansprache; ein Klassenleitungsteam aus Lehrer und Sozialpädagogen sorgt für Abstimmung im Kollegium; konkrete Regeln für die individuelle Entfaltung ermöglichen eine befriedete Atmosphäre; Lernentwicklungsgespräche fördern individuelle Zielvereinbarungen; eine verbindliche, angenehme Schulkleidung dient dem Gemeinsinn; schöne und gepflegte Räumlichkeiten umgeben von der Natur wirken beruhigend; eine gesunde Verpflegung rundet das Schulangebot ab.

Unser wichtigstes Anliegen ist aber der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Schülern, Lehrern und Eltern, um einen erfolgreichen Schulabschluss sicherzustellen.

PDF-Download: Konzept

Die klösterliche Ruhe fördert Konzentration und Inspiration

580 Meter über Meereshöhe ist der Balde-Hügel auf unserem Schulgelände die höchste Erhebung Münchens – das erweitert den Horizont. Das „Gut Warnberg“ liegt am Rand der Isarhochterrasse im Süden von Solln. Seine Existenz wurde erstmals 1187 verbrieft, heute ist das Kloster Marienanstalt Eigentümer des sechs Hektar großen Anwesens, das in Teilen unter Denkmalschutz steht. Die Realschule im 1964 errichteten Schulgebäude hat seit 2012 einen weltlichen Träger und ein neues Schulkonzept.

In den Pausen, im Schulgarten und für sportliche Aktivitäten können unsere Schüler die wunderbare Umgebung genießen – Untersuchungen zeigen, dass schon fünf Minuten Aufenthalt in der Natur Wohlbefinden und Ausgeglichenheit erheblich fördern. Davon profitiert unser Schulleben.

Um die Anfahrt zur „Privaten Realschule Gut Warnberg“ zu erleichtern, haben wir ein Schulbus-Netz organisiert, das für die Schüler eine optimierte Erreichbarkeit aus vielen Münchner Stadtteilen und dem Landkreis München sicher stellt.

PDF-Download: Busrouten-Plan

Kompetent in der Leitung – verbindlich in der Ansprache

Peter Schröder-Mohr, Natalie Pohl, Verena Keller

Studiendirektorin Verena Keller ist im Haus Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Kollegen. Nach Studium und Referendariat wechselte sie für zwei Jahre in die USA und absolvierte an der New York University ein Aufbau­studium. Zurück in München arbeitete sie nicht nur als Biologie- und Chemie­lehrerin, sondern auch am Museums­päda­go­gischen Zentrum und im Bayerischen Kultus­minis­terium. Seit 2012 ist die zweifache Mutter Schulleiterin in Warnberg.

Natalie Pohl leitet das Tagesheim unserer Realschule. Seit 2005 bei uns tätig, kennt sie als ausgebildete Sozialpädagogin und Mutter die Sorgen vieler Eltern. Im engen Kontakt mit den Schülern stehend, entwickelt sie in täglichen Teamsitzungen mit allen sozialpädagogischen Fachkräften die Zusammenarbeit auf hohem Niveau fort.

Dipl. Volkswirt Peter Schröder-Mohr ist als Geschäftsführer in Warnberg für Personal, Etat und die externe Schulentwicklung verant­wortlich. Als ehemals jüngster Schulleiter Bayerns leitet er auch die Wirtschaftsschule begemann in Pasing und ist Repräsentant des Trägers der Realschule, der gemeinnützigen begemann GmbH.

Der persönliche Eindruck zählt – Kennenlernen, Schnuppertag, Infoabend

Die Aufnahme an der Schule erfolgt unabhängig von konfessionellen Bindungen gemäß den schulrechtlichen Regelungen. Der Eintritt ist in jeder Klassenstufe möglich, in der Regel zu Beginn, in Ausnahmefällen auch während des Schuljahres. Wir empfehlen eine Bewerbung für das nächste Schuljahr bis zum 30. Juni 2017.

Das Aufnahmeverfahren in die Schule erfolgt in der Regel in drei Schritten:

  • Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs der Eltern mit der Schulleitung;
  • Teilnahme des Schülers an Schnuppertagen und ggfs. Probeunterricht in der Schule;
  • Nach beidseitigem positiven Entschluss: Unterzeichnung der Vertragsunterlagen.

Die Zustimmung der Schüler und Eltern zum Selbstverständnis der Realschule und deren Regelungen wie z.B. der Haus- und Schulkleidungordnung ist Voraussetzung für die Anmeldung.

Sie möchten sich unverbindlich und persönlich vor Ort ein Bild machen? Jeweils am 23. Januar, 22. Februar und 21. März 2018 ab 19.00 Uhr bringen wir Ihnen im Rahmen eines Informationsabends unsere Schule näher. Sie sind herzlich eingeladen!

Eine Investition in die Zukunft Ihres Kindes

Unsere Schule ist nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet. Eine moderne Infrastruktur, innovative Bildungsangebote und eine kompetente Lehrerschaft haben aber heutzutage ihren Preis. Diese marktwirtschaftliche Mechanik ist für uns auch ein ständiger Innovationsmotor, unser Schulangebot von Jahr zu Jahr fortzuentwickeln, um in einem differenzierten Bildungsmarkt zu bestehen. Die notwendigen Investitionen kommen somit auch immer den Schülern zugute.

Im Schuljahr 2017/18 beträgt das monatliche Schulgeld für alle Neueintritte 835,- Euro. Für Geschwister ermäßigt sich das Schulgeld jeweils um 10%. Nach der aktuellen Rechtslage können Eltern 30% dieser Ausgaben steuerlich absetzen.

Engagierten Jugendlichen soll – unabhängig vom elterlichen Einkommen – der Besuch unserer Schule ermöglicht werden. Für diesen Zweck unterhält die Schule einen Stipendienfonds, der sich aus Zuwendungen von ehemaligen Schülern, Eltern und Freunden bildet. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet der Schulträger.

PDF-Download: Tarifordnung

Besuchen Sie uns in Solln – wir richten uns nach Ihnen!

Hier können Sie einen Termin anfragen, um unsere Schule kennenzulernen. Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf!

Name

E-Mail-Adresse

Telefon

Ihre Frage / Ihr Terminwunsch

Ihre Ansprechpartner

Verena Keller (Schulleiterin)
Peter Schröder-Mohr (Geschäftsführer)
Bettina Zellmer (Sekretariat)

Telefon: 089 / 749 150 50
E-Mail: anmeldung@rs-gutwarnberg.de

Lage der Schule (Google Maps)

Anrufservice
facebook Private Realschule Gut Warnberg München Solln
X