Gut Warnberg in weiß

30.01.2015

Ganz München ärgerte sich über die verstopften Straßen und die klirrende Kälte. Ganz München?

Nein, nicht ganz… Denn auf Gut Warnberg hatten die Schüler der 6. Klasse ihren Spaß daran, allerlei
mit der weißen Pracht anzustellen.

Zuerst wurden Sprungschanzen rund um den Baldehügel gebaut, um danach mit den Schneeflitzern
allerlei Kunststücke auszuprobieren. Einige Schüler umrundeten mit viel Kraft und Ausdauer immer
wieder den Hügel, bis zum Schluss eine riesige Schneekugel entstand - es sollte die größte Kugel
werden, die Warnberg je gesehen hat.

In der Fitness-Stunde ging es dann mit Herrn Wallner in den Wald, wo eine Schneeburg gebaut und
vor feindlichen Schneekugel-Angriffen verteidigt werden musste.

Der Winter hat auch viele schöne Seiten…


09.05.20

My Virus

Gestalte Dein Comic-Corona-Virus!

09.05.20

Kunst-Gesellenstücke der Abschlusskünstler

Beeindruckende Werke zu bestaunen

24.04.20

Lass uns spielen

Planspiel: Das Perlenspiel

24.04.20

Spenden aus Pfandflaschenerlös

Die soziale Gruppe-Warnberg

10.03.20

Die Klassen­sprecher­*innen unterwegs

Wofür sind Wahlen gut?

06.03.20

Dinner in the Dark

Wie fühlt es sich an, blind zu sein und nichts zu sehen?

21.02.20

Von Bangladesh nach Gut Warnberg

Ein Bericht von Nuren

17.02.20

Abstraktion

Mit Monotypien das Thema erfahren

17.02.20

Der persönliche Brief

Ein Projekt der Fächer Deutsch und Kunst

13.02.20

KunstPROJEKT Für mehr Farbe im IT-Raum!

Kreative Ideen der 10. Klasse

11.02.20

Ausgrabung auf dem Baldehügel

Praxisübung im Fach Kunst


Alle Meldungen