Klassenfahrt mit Canyoning

28.06.2016

Entweder lag es an den gnädigen Wettergottheiten, oder daran, dass wir die Tage zuvor stets brav aufgegessen hatten – jedenfalls machten diverse dunkle Regen- und Gewitterwolken die ersten zwei Tage unserer Klassenfahrt in die Bergwelt des Allgäus und Österreichs einen Bogen um uns herum. So fanden alle Outdoor-Aktivitäten unserer Klassenfahrt stets bei strahlendem Sonnenschein bzw. unter einem prächtigen Sternenhimmel statt.

Tagsüber erkundeten wir die Gegend um unser Domizil in Bad Hindelang, spielten Fußball und seilten uns beim Canyoning entlang romantischer Wasserfälle ab (Stuibenfälle), oder sprangen gleich von Gumpen zu Gumpen. Nachts wanderten wir zu den Schleierfällen, grillten und nutzten die Freizeiträume der Jugendbildungsstätte des deutschen Alpenvereins oder hatten einfach jede Menge Spaß auf unseren Zimmern.

Der Regen am Letzten Tag konnte uns nichts anhaben, weil wir da bereits im warmen Wasser des Erlebnisbad „Wonnemar“ in Sonthofen plantschten und alle Rutschbahnen ausgiebigen Tests unterzogen.




16.07.20

Eine E-Postkarte an Round Square

Erfahrungen mit der 'Digital School'

30.06.20

Draußenklassenzimmer

Eine mobile DIY-Sitzlandschaft für die SchülerInnen

09.05.20

My Virus

Gestalte Dein Comic-Corona-Virus!

09.05.20

Kunst-Gesellenstücke der Abschlusskünstler

Beeindruckende Werke zu bestaunen

24.04.20

Lass uns spielen

Planspiel: Das Perlenspiel

24.04.20

Spenden aus Pfandflaschenerlös

Die soziale Gruppe-Warnberg

10.03.20

Die Klassen­sprecher­*innen unterwegs

Wofür sind Wahlen gut?

06.03.20

Dinner in the Dark

Wie fühlt es sich an, blind zu sein und nichts zu sehen?

21.02.20

Von Bangladesh nach Gut Warnberg

Ein Bericht von Nuren

17.02.20

Abstraktion

Mit Monotypien das Thema erfahren

17.02.20

Der persönliche Brief

Ein Projekt der Fächer Deutsch und Kunst


Alle Meldungen