Gehirn zum Anfassen

12.05.2013

Hirnhaut, Großhirnrinde, Zwischenhirn und Kleinhirn – die anatomischen Begebenheiten in unserem Gehirn – hatten die Schüler der 7. Klasse schon ganz gut im Kopf. Jetzt wollten sie das alles auch einmal wirklich“ be-greifen“ und verwirklichten dies bei unserer Experimentierstunde anhand von Schweinegehirnen. Ganz vorsichtig mussten sie zunächst mit den Präparaten umgehen, denn bei unbedachten Schnitten ist das Gehirn ganz schnell „Matsch“ und es ist nichts mehr zu sehen.

Fazit der Biologielehrerin: Unsere Schüler und Schülerinnen schlugen sich prima, setzten professionell das Skalpell ein, sezierten vorsichtig, analysierten sorgfältig und ordneten Strukturen zu. Viele gute Schnitte entstanden, so dass die Schüler und Schülerinnen insbesondere die genannten Hirnstrukturen zweifelsohne bestimmen, aber auch die graue und weiße Hirnsubstanz wunderbar voneinander unterscheiden konnten.

Fazit der Schüler: Jetzt können wir uns das alles viel besser vorstellen und auch merken!

Begreifen findet eben doch nicht nur im Kopf statt!



30.06.20

Draußenklassenzimmer

Eine mobile DIY-Sitzlandschaft für die SchülerInnen

09.05.20

My Virus

Gestalte Dein Comic-Corona-Virus!

09.05.20

Kunst-Gesellenstücke der Abschlusskünstler

Beeindruckende Werke zu bestaunen

24.04.20

Lass uns spielen

Planspiel: Das Perlenspiel

24.04.20

Spenden aus Pfandflaschenerlös

Die soziale Gruppe-Warnberg

10.03.20

Die Klassen­sprecher­*innen unterwegs

Wofür sind Wahlen gut?

06.03.20

Dinner in the Dark

Wie fühlt es sich an, blind zu sein und nichts zu sehen?

21.02.20

Von Bangladesh nach Gut Warnberg

Ein Bericht von Nuren

17.02.20

Abstraktion

Mit Monotypien das Thema erfahren

17.02.20

Der persönliche Brief

Ein Projekt der Fächer Deutsch und Kunst

13.02.20

KunstPROJEKT Für mehr Farbe im IT-Raum!

Kreative Ideen der 10. Klasse


Alle Meldungen