4. Große Gastfreundschaft

15.09.2017

Viele Gruppen haben sich für die dritte Nacht eine feste Unterkunft organisiert und sie sind so auf Bauernhöfen, in Gemeinderäumen, Sporthallen oder Garagen untergekommen. Die Traunsee-Gruppe hatte sogar das Glück, die Nacht in einem Hotel zu verbringen. Viele Teams wurden außerdem fürstlich bewirtet, so gab es zum Beispiel bei der Rothsee-Gruppe morgens ein Frühstück mit Schinken, Käse, Cappuccino, Brötchen, Brezen, Croissants und Schokocroissants, welches die Nachtbarschaftshilfe organisierte. Begleiter Andreas vermisste um 9 Uhr lediglich nur noch seine fünf „Schnarchnasen".

Anrufservice
facebook Private Realschule Gut Warnberg München Solln
X