Draußenklassenzimmer

30.06.2020

Würde man mir heute glauben, wenn ich behauptete, die Idee eines Klassenzimmers an der frischen Luft sei bereits vor den Beschränkungen durch Covid-19 entstanden? Tatsächlich schwirrten diverse Überlegungen zu einem möglichen Draußenklassenzimmer schon seit ca. zwei Jahren durch die Köpfe der Schulleitung. Anfang dieses Schuljahres war mein Design-Entwurf dann auf dem Tisch und fertig zur Umsetzung. Mit gemeinsamer Kraft konnten wir im Mai das Klassenzimmer unter freiem Himmel fertig stellen.

Die Lernlandschaft besteht aus 6 Tischen und 21 Sitzplätzen unterschiedlicher Höhe. Die Grundstruktur bilden ganz im Sinne des Upcycling-Gedanken fest miteinander verbundene PKW- und LKW-Reifen. Diese wurden jeweils entweder mit einer Holzplatte zu einem Tisch, oder mittels einer Schnürung aus Seilen zu einem Hocker gedeckt.

Für die handwerkliche Umsetzungen konnte ich den bauerfahrenen Bildhauer Robert Keil gewinnen, alles weitere wurde von mir mit der Hilfe einer kleinen DIY-begeisterten Gruppe aus Schülerinnen und Schülern, einer engagierten Mutter und den Pädagogen im eingeschränkten Schulbetrieb umgesetzt. Sie alle packten mit Einfallsreichtum, einer gewissen Frustrationstoleranz und Ausdauer an: Nun gleicht keines der bunten Webmuster dem anderen.

So entstand eine mobile Sitzlandschaft, die auf unterschiedliche Art genutzt werden kann. Durch einfaches Kippen und Rollen der Möbel können Lehrer*innen und Schüler*innen schnell neue Formationen bilden, um einzeln, paarweise oder in Gruppen zu arbeiten.

Intern wird unser Draußenklassenzimmer bereits liebevoll "Lufti" genannt und so fiebern wir den kommenden Tagen mit schönem Wetter entgegen, an denen wir den Garten offiziell als Lernraum aktivieren können.

Helin Alas (Kunst)


09.05.20

My Virus

Gestalte Dein Comic-Corona-Virus!

09.05.20

Kunst-Gesellenstücke der Abschlusskünstler

Beeindruckende Werke zu bestaunen

24.04.20

Lass uns spielen

Planspiel: Das Perlenspiel

24.04.20

Spenden aus Pfandflaschenerlös

Die soziale Gruppe-Warnberg

10.03.20

Die Klassen­sprecher­*innen unterwegs

Wofür sind Wahlen gut?

06.03.20

Dinner in the Dark

Wie fühlt es sich an, blind zu sein und nichts zu sehen?

21.02.20

Von Bangladesh nach Gut Warnberg

Ein Bericht von Nuren

17.02.20

Abstraktion

Mit Monotypien das Thema erfahren

17.02.20

Der persönliche Brief

Ein Projekt der Fächer Deutsch und Kunst

13.02.20

KunstPROJEKT Für mehr Farbe im IT-Raum!

Kreative Ideen der 10. Klasse


Alle Meldungen