Klassenfahrt nach Kempten

08.10.2020

Die 5. Klasse lernt sich kennen

Das Wetter hat uns schon mal keinen Strich durch die Rechnung gemacht – drei Tage Sonnenschein im schönen Allgäu! Mit 16 Kindern haben wir uns mit dem Zug auf den Weg nach Kempten gemacht und drei Tage und zwei Nächte in der schönen JUFA vor Ort verbracht. Der erste Tag war gefüllt mit Gruppenspielen, dem Erkunden der Einrichtung samt ihrer tollen Freizeitmöglichkeiten und einem abschließenden Kinobesuch im hauseigenen Kinoraum. Der zweite Tag startete nach einem ausgiebigen Frühstück in der nahegelegenen Kletter- und Boulderhalle. Wir bekamen einen 2-stündigen Schnupperkurs. Die Klasse 5 erwies sich als ganz schön mutig – jede/r Einzelne hat sich auf die 12-Meter hohe Kletterwand getraut! Am Nachmittag sind wir in die Kemptner Innenstadt spaziert und haben uns ein Eis gegönnt. Highlight war jedoch die Stunde „Freigang" in der Fußgängerzone. Alle erschienen pünktlich zurück am Treffpunkt und hatten allerlei Mitbringsel für zu Hause oder Süßigkeiten als Wegzehrung für den Heimweg geshoppt. Abends nach dem Abendessen hatten wir einen schönen, wenn auch schaurigen, letzten Abend am Lagerfeuer. Die Werwölfe gingen um und nicht jeder überlebte unsere Spielrunde am Feuer. Leckeres Stockbrot rundete unseren entspannten, letzten Abend ab. Müde, doch zufrieden, traten wir freitags die Heimreise an.

Die Klassengemeinschaft ist zusammengerückt und man hat neue Freunde gefunden – die Kennenlern-Fahrt war also ein voller Erfolg!